Was ist ein Vakuumröhrenkollektor?

Vakuumröhrenkollektoren, auch kurz Röhrenkollektoren genannt, sind bei der Solarthermie das Äquivalent zu den Solarmodulen in der Photovoltaik. Sie sind auf dem Dach installiert. In der Solarthermie gibt es Flach- und Vakuumröhrenkollektoren.

Vakuumröhrenkollektoren bestehen aus nebeneinander platzierten luftleeren beschichteten Glasröhren und einem wärmeisolierenden Vakuum zwischen den Röhren. Jede Röhre ist mit einem Absorber ausgestattet, der die Sonnenenergie aufnimmt. Durch das Vakuum wird die Wärme zuverlässig im Inneren der Röhrenkollektoren gehalten und durch die Röhrenbauweise wird auch seitlich eindringende Sonnenstrahlung genutzt. Der Wirkungsgrad der Vakuumröhrenkollektoren liegt bei mehr als 90 Prozent. Die Wärme heizt die zirkulierende Solarflüssigkeit oder Luft auf und wird über einen Wärmetauscher an Heiz- und Brauchwasser für eine sofortige Nutzung oder an Solarwärmespeicher für eine spätere Nutzung weitergegeben.

Vakuumröhrenkollektoren benötigen weniger Platz und arbeiten effizienter als Flachkollektoren, da sie höhere Temperaturen erreichen. Röhrenkollektoren sind zwar in der Anschaffung teurer als Flachkollektoren, werden aber als Teil einer Solarthermieanlage staatlich gefördert.

zurück zur Übersicht