Was ist ein Sicherheitsventil?

Das Sicherheitsventil ist ein essentieller Bestandteil einer jeden Heizungsanlage und regelt den Druck im Heizgerät. Diese Funktion ist äußerst wichtig, da in geschlossenen Behältern (z.B. in Warmwasserspeichern) der Druck ansteigt, wenn eine Flüssigkeit (meist Wasser) erhitzt wird. Das Sicherheitsventil verhindert das Überschreiten des höchstzulässigen Betriebsdruck Ihres Heizgerätes und stellt somit sicher, dass Ihre Anlage nicht durch zu hohen Druck beschädigt wird.

Wie funktionieren Sicherheitsventile?

Sicherheitsventile folgen einem einfachem, aber effektiven Prinzip: sobald der Druck im Heizgerät die höchstzulässige Begrenzung überschreitet, hebt sich der Ventilteller gegen die Federkraft vom Ventilsatz an, wodurch überschüssige Flüssigkeit (meist Wasser) abfließen kann.

Aufgrund ihrer wichtigen Funktion sollten Sicherheitsventile regelmäßig einer Wartung unterzogen werden. Beachten Sie beim Kauf eines Sicherheitsventils außerdem unbedingt, dass der Druck, ab dem der Mechanismus des Sicherheitsventils auslöst wird, mit Ihrem gewünschten Druck übereinstimmt.

zurück zur Übersicht