Was ist Erdgas?

Erdgas ist ein brennbares Gas, das aus unterirdischen Quellen entnommen wird, und v.a. aus Methan (CH4) besteht. Als fossiler Energieträger wird Erdgas hauptsächlich zur Beheizung von Wohn- und Gewerberäumen verwendet (in Österreich deckt Erdgas über 22% des gesamten Primärenergiebedarfs ab). Im Vergleich mit anderen fossilen Energieträgern (z.B. Kohle) ist Erdgas der schadstoffärmste, da bei der Verbrennung keine Rückstände anfallen. Durch die Verbrennung von Erdgas entsteht lediglich Energie in der Form von Wärme. Zusätzlich wird jedoch auch Wasserdampf und Kohlendioxid (CO2) freigesetzt.

Erdgas ist in verschiedenen Gruppen erhältlich: Erdgaskunden erhalten üblicherweise Erdgas der H (High) Gruppe, welches einen deutlich höheren Brennwert aufweist als Erdgas der L (Low) Gruppe. In Österreich erhalten Erdgaskunden ausschließlich Erdgas der Gruppe H, in Norddeutschland Erdgas der Gruppe L.

zurück zur Übersicht | zu unserem Brennwert Ratgeber