Was ist der Abgasverlust einer Heizung?

Der Abgasverlust einer Heizung bezeichnet einen Teil der vom Heizgerät erzeugten Energie, der nicht genutzt wird, sondern im Abgas verloren geht. Dies geschieht u.a. weil die durch die Verbrennung von Öl oder Gas im Heizkessel erzeugte Energie nicht komplett ohne Energieverlust an das Heizungssystem weitergegeben werden kann. Abgase, die über den Kamin abgeführt werden, enthalten noch immer eine relativ große Menge an Wärme, die man Abgasverlust nennt. Je kleiner der Abgasverlust eines Heizgerätes ist, desto höher ist die Energieeffizienz (mehr Energie kann an das Heizungswasser abgegeben werden) und desto weniger CO2 wird von Ihrer Heizung ausgestoßen (weniger Brennstoff wird benötigt).

Grundsätzlich gibt es verschiedene Ursachen für einen zu hohen Abgasverlust. Diese sind u.a.:

  • eine veraltete Heiztechnik (Heizwerttechnik statt Brennwerttechnik)
  • der Brenner Ihrer Heizung ist verschmutzt oder falsch eingestellt
  • die Wärmetauschflächen Ihres Heizungsgerätes sind verschmutzt

zurück zur Übersicht