Suchen
Heizung kaufen

Referenzprojekte von Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser sowie Wohnungsanlagen

Vaillant Generationenwechsel: Wärmepumpe geht in Pension, neue Wärmepumpe übernimmt nahtlos

Wärmepumpen sind effizient, weil sie für 100 Prozent Wärmeleistung rund 75 Prozent Umweltenergie verwenden; und das nahezu emissionsfrei. Sie gelten deshalb als Heiztechnologie der Zukunft, obwohl sich ihr Funktionsprinzip längst bewährt hat.

Einfamilienhaus in Leibnitz

Eine Familie in Leibnitz entschied sich vorzeitig für den privaten Energieumschwung und wechselte von fossilem Öl auf ein umweltfreundliches Heizsystem von Vaillant. Das neue Heizkonzept, bestehend aus einer klimaschonenden Wärmepumpe und einer hocheffizienten Photovoltaikanlage, sorgt auf nachhaltige Weise künftig für wohlige Wärme.

Altbausanierung 2.0

Altbausanierungen liegen im Trend, denn es entspricht dem Zeitgeist, historische Bausubstanz in modernen Lebensraum zu verwandeln. In Klosterneuburg befindet sich ein schönes Beispiel einer solchen Haus-Revitalisierung. Eine über hundert Jahre alte Villa wurde durch geschicktes Sanieren zum zeitgemäßen Familienrefugium. Bei der Haustechnik investierte man nachhaltig in die Zukunft: Eine Vaillant Wärmepumpe inklusive Kühlpuffer, Trinkwasserstation und Internet-Kommunikationsmodul garantieren Rund-um-Wohnkomfort für viele Jahre.

Wohnpark in Wr. Neustadt

In einem neu errichteten Wohnquartier in Wr. Neustadt mit ca. 50 freistehenden Einfamilienhäusern, fanden zahlreiche Familien ihr neues Zuhause. Um kostenbewusst erneuerbare Energie zu nutzen, kommt eine Luft/Wasser-Wärmepumpe in Betracht, die besonders leise im Betrieb ist und mit einer Photovoltaikanlage kombiniert wird.

Einfamilienhaus in Lieboch

Ein Neubau in Massivbauweise wurde so intelligent ausgestattet, dass die Bewohnerinnen und Bewohner durch den selbst erzeugten Strom der Photovoltaik-Anlage von März bis Oktober energieautark wohnen kann.

Lammaschgasse

Eine Wohnhausanlage mit elf modern gestalteten Wohneinheiten wurden mit einer Sole/Wasser Wärmepumpe, Multifunktionsspeichern, Trinkwasserstationen und einer elektrischen Nachtheizung ausgestattet. Durch den "Raumthermostat fürs Smartphone" netATMO können die Bewohnerinnen und Bewohner für jede Wohneinheit mit dem eigenen Smartphone individuelle Heizszenarien und die Warmwassertemperatur hinterlegen und auch kurzfristige Anpassungen vornehmen.

Einfamilienhaus in Sundern

Das 1905 gebaute Wohnhaus von Melanie und Frank Brakel befindet sich in der Stadt Sundern im Sauerland. Im Rahmen der Sanierung in Zusammenarbeit mit dem Architekten Wolfgang Schröder wurde die Villa energietechnisch modernisiert und ist nun nahezu autark.