Was ist Flüssiggas?

Flüssiggas oder Propangas haben viele Österreicher täglich in Verwendung und wissen oft nicht was dahintersteckt. Flüssiggas ist ein Kohlenwasserstoff, der unter geringem Druck verflüssigt wird, wodurch es praktisch in der Abfüllung und im Transport ist. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass dadurch die Lagerung kleiner und großer Energiemengen möglich ist.

Während Erdgas aus Methan besteht, handelt es sich bei Flüssiggas größtenteils um Kohlenwasserstoffe wie Propan und Butan oder auch eine Mischung aus beiden. Flüssiggas ist eigentlich ein Nebenprodukt der Erdgas- sowie Erdölgewinnung, wodurch es auch zu den fossilen Energien zählt. Es wird heutzutage fürs Heizen, Kochen und sogar als Autotreibstoff genutzt. Außerdem sind moderne Wärmetechnologien mit dem schadstoffarmen Flüssiggas problemlos kompatibel.

zurück zur Übersicht | mit einer Gasheizung sanieren | mehr über das Heizen mit Gas