Eine Heizung, die auch kühlt? Hier erfahren Sie, wie das geht.

Wärmepumpen kurz erklärt

Funktionsweise, Vorteile, Modelle, Kosten

Die fossilen Brennstoff-Vorräte unserer Erde werden immer kleiner, die Energiepreise steigen. Daher sollten wir Umweltwärme nutzen, die um uns herum gespeichert ist. Denn sie ist jederzeit frei verfügbar und in allem enthalten: in der Luft, in der Erde und im Grundwasser. So schonen wir unsere Geldtasche und die Umwelt.

Wärme aus der Umwelt nutzen - wie funktioniert das?

Um Wärme zu erzeugen, verwenden Wärmepumpen zu ca. 3/4 des Bedarfs Umweltwärme. Den Rest beziehen sie aus Strom. Diese Umweltwärme wird von einer Wärmepumpe auf eine zum Heizen geeignete Temperatur gebracht – sogar bei Minusgraden. So funktioniert eine Wärmepumpe ganz genau!

Warum soll man Umweltwärme verwenden?

Die Wärmepumpe macht Sie unabhängiger von variierenden Öl- oder Gaspreisen, denn die meiste benötigte Energie (75%) kommt aus der Natur. Mit Wärmepumpen produzieren Sie noch dazu bis um die Hälfte weniger Emissionen. Aber das ist noch lange nicht alles! Zu den Vorteilen von Wärmepumpen.

Welche Unterschiede gibt es bei Wärmepumpen?

Damit Sie genau die passende Wärmepumpe für Ihren Bedarf finden, bieten wir verschiedene Modelle an. Hier erfahren Sie, welche Vorteile welches Produkt hat.

Warum soll ich mich für Wärmepumpen von Vaillant entscheiden?

Wir stehen Ihnen von der Auswahl des passenden Gerätes über die Planung bis zur jährlichen Wartung zur Seite. Unsere über 200 Kundendiensttechniker kümmern sich ganzjährig um Ihre Anliegen. Wir entwickeln und verbessern unsere Produkte seit 140 Jahren stetig weiter. Mehr über die Vorteile von Vaillant Wärmepumpen erfahren.

Kann man eine Wärmepumpe auch in der Renovierung einsetzen?

Um eine bestehende Heizanlage für erneuerbare Energien effizient nutzbar zu machen, bedarf es einiger Vorbereitungen. Insbesondere Luft- und Erdwärmepumpen eignen sich für die Renovierung. Gerne ermitteln wir mit Ihnen in einer persönlichen Beratung den Bedarf und die dafür notwendigen baulichen Erfordernisse. Möchten Sie sich unsere erneuerbaren Produkte lieber vor Ort ansehen?

Wärmepumpe und Photovoltaikanlage kombinieren, geht das?

Photovoltaikmodule verwandeln die frei und kostenlos verfügbare Sonnenenergie in Strom. Daher ist die zusätzliche Einbindung einer Photovoltaikanlage ideal. Denn so können Sie den Strom, der zum Betrieb der Wärmepumpe benötigt wird, teilweise selbst erzeugen. Hier geht´s zur PV-Anlage.

Jetzt gratis Service Scheck im Wert von ca. 250 Euro bis Ende August 2017 für Ihre Wärmepumpe sichern!

Wie kommt die Umweltwärme in mein Haus?

Die Wärme der Luft wird direkt durch die Wärmepumpe entnommen, jene der Erde durch Sonden oder Kollektoren und jene des Grundwassers durch einen Saug- und Schluckbrunnen.

Nutzung der Luftwärme

Luft Wasser Wärmepumpen nutzen die Wärme der Umgebungsluft – und das sogar bei Außentemperaturen bis -22° C. Die Installation ist besonders einfach, da nur eine Aufstellfläche für die Außeneinheit benötigt wird. Luft Wärmepumpen sind deswegen ideal zur Modernisierung eines bestehenden Heizsystems verwendbar. Man kann sie zudem leicht erweitern – etwa mit Photovoltaik-Modulen oder mit einem Gas-Brennwert-Gerät. Die Anschaffung einer Luft Wasser Wärmepumpe ist im Vergleich am günstigsten, dafür arbeitet sie weniger effizient als andere Wärmepumpen. Eine aktive Kühlfunktion sorgt auch im Sommer für angenehmen Komfort, indem das Heizungswasser in der Fußboden- oder Wandheizung durch die Wärmepumpe temperiert wird und somit die Raumluft angenehm abkühlt.

Nutzung der Erdwärme durch Tiefenbohrung

Bei Erdwärmepumpen wird die im Boden gespeicherte Wärme verwendet – dabei müssen Bodenbeschaffenheit und Grundstücksgröße betrachtet werden, um zu entscheiden, ob die Wärme durch eine Erdsonde oder durch Erdkollektoren entnommen wird. Eine Erdsonde wird bis zu ca. 100 Meter tief in der Erde installiert, dafür ist eine kostenaufwendige Tiefenbohrung notwendig.

zurück zur Übersicht

Nutzung der Erdwärme durch Kollektoren

Erdkollektoren werden auf einer größeren Fläche (Garten) waagrecht in 1,20 bis 1,50 Meter Tiefe verlegt. Als Wärmeträger dient in beiden Fällen eine frostsichere Sole. Erdwärmepumpen sind effizienter als Luftwärmepumpen und können ebenfalls für die Modernisierung eingesetzt werden. Erdwärmepumpen können im Sommer zur passiven oder aktiven Wohnraumkühlung eingesetzt werden.

Nutzung der Grundwasserwärme

Wasser - Wärmepumpen verwenden die Wärme des Grundwassers, das aus einem von der Behörde genehmigten Saugbrunnen entnommen wurde. Dieses Wasser wird nach Verwendung der darin enthaltenen Wärme wieder in den Schluckbrunnen zurückgeleitet. Auch ein bestehender Brunnen kann hier verwendet werden, wenn die Qualität und Menge des Grundwassers ausreichend sind. Da das Grundwasser ganzjährig eine Durchschnittstemperatur von etwa 10° C hat, arbeiten diese Wärmepumpen besonders effizient. Im Sommer kann auch diese Wärmepumpe zur passiven oder aktiven Wohnraumkühlung verwendet werden.

Wie funktioniert eine Wärmepumpe ganz genau?

Eine Wärmepumpe arbeitet nach einem ganz einfachen Prinzip, wie ein Schnellkochtopf. Dabei wird Wasser zum Kochen und zum Verdampfen gebracht. Der Dampf kann nicht entweichen, dadurch teilen sich viele Dampfteilchen immer weniger Platz. Dies lässt den Druck und die Wasserdampftemperatur steigen. Bei einer Wärmepumpe wird statt Wasser ein spezielles Kältemittel zum Verdampfen gebracht. Die vergleichsweise niedrige Temperatur der Umweltwärme ist dafür ausreichend. Durch Druck wird die Temperatur des Kältemitteldampfes so stark erhöht, dass die dabei erzeugte Wärme zum Heizen verwendet werden kann.

In der Wärmepumpe durchläuft das Kältemittel einen Kreislauf

  • Die Umweltwärme wird als erstes von einem Wärmetauscher auf das klimaneutrale Kältemittel übertragen. Dieses Mittel hat einen sehr niedrigen Siedepunkt und verdampft daher dabei.
  • Dieser Kältemitteldampf wird in einem Kompressor so stark verdichtet, dass die Temperatur steigt. Dies nennt man „Wärme pumpen“.
  • Die hierbei erzeugte Wärme wird von einem weiteren Wärmetauscher auf das vorhandene Heizungswasser übertragen. Dies lässt den Kältemitteldampf abkühlen, wodurch er wieder flüssig wird.
  • Der dabei erzeugte Druck wird entspannt, dadurch kühlt das Kältemittel ab. Der Kreislauf kann wieder beginnen.

Vorteile von Wärmepumpen

Die „beste“ Wärmequelle gibt es nicht, es kommt ganz auf Ihr Grundstück, Ihre Wünsche, Ihre Bedürfnisse und Ihr Budget an. Gerne besprechen wir mit Ihnen in einer persönlichen Beratung, welche Energiequelle in Ihrem Fall am sinnvollsten ist und wie Sie am meisten Energiekosten sparen.

Was Wärmepumpen alles können

  • Durch die Wärmepumpe kann neben komfortabler Wohnwärme auch warmes Wasser erzeugt und der Wohnraum gekühlt werden. Alles mit nur einem Gerät.
  • Sie können Ihre Wärmepumpe zudem mit einer Gas-/Ölheizung zu einem Hybridsystem erweitern und auf Wunsch weitere erneuerbare Energien wie Photovoltaik einbinden. Damit sparen Sie zusätzlich Energiekosten. Wir bieten alle diese Produkte in unserem Portfolio an und die Qualität eines Herstellers mit 140 Jahren Erfahrung, dem Sie vertrauen können.
  • Wärmepumpen müssen außerdem nur selten gewartet werden, – alle 2 Jahre ist eine Wartung empfohlen - damit sparen Sie Kosten, Zeit und Sorgen. Sichern Sie sich jetzt gleich Ihren Wärmepumpen Service-Scheck, der Ihnen eine kostenlose Überprüfung Ihrer Anlage nach einem Jahr Nutzung ermöglicht.
  • Für Alt- und Neubau gibt es schließlich auch attraktive Förderungen, die Ihnen die Anschaffung erleichtern. Sie verringern Ihre Investitionskosten und sparen langfristig beim Energieverbrauch. Zur Förderübersicht.

zurück zur Übersicht

Vorteile von Vaillant

Luft-Wärmepumpe

Sollten Sie sich, wie die meisten Wärmepumpen-Nutzer, für eine Luftwärmepumpe entscheiden, können Sie bei uns auf das leiseste Modell flexoTHERM/flexoCOMPACT setzen.

Bei einer Luft Wasser Wärmepumpe ist meistens zumindest ein Teil des Geräts als Außeneinheit geplant; diese erzeugt Geräusche, die Sie durch verschiedene Maßnahmen verringern können. Am besten bedenken Sie dies schon bei der Planung der Anlage. Hier geben wir Ihnen ein paar Tipps dazu wie man Geräusche der Luft Wärmepumpe verringern kann.

Kühlen mit der Wärmepumpe

Bei der passiven Kühlung wird die kühlere Temperatur des Grundwassers oder der Erde ins Haus übertragen und bei der aktiven Kühlung wird die Wärmepumpe aktiv zur Kühlung der von außen kommenden Energie verwendet, um ein angenehmes Wohlfühlklima zu erzeugen. Diese Kühlung ist aber nicht zu verwechseln mit einer Klimaanlage!

Kosten und Förderungen

Zur Berechnung der anfallenden Kosten einer Wärmepumpe erfahren Sie hier in einer Grobkalkulation, welche Investitionssumme und welche Förderungen es gibt.

Kosten für eine Wärmepumpe und Förderungen einer Wärmepumpe.

Vaillant Wärmepumpen

Optimal auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

In der Regel liegt die durchschnittliche Lebensdauer einer Wärmepumpe bei normaler Nutzung zwischen 15 und 20 Jahren. Das ist eine ganze Generation. Wenn wir heute noch investieren, haben also sogar unsere Kinder oder Enkel noch was davon. Darum sollten Sie sich ganz genau überlegen, welche Wärmepumpe am besten für Sie geeignet ist.

flexoTHERM nutzt die Wärme aus jeder Energiequelle, ob Luft, Erde oder Wasser

  • Inneneinheit: Sound-Safe-System im Kompressor für besonders leisen Betrieb
  • Außeneinheit der Luft Wärmepumpe: Piharmonic Funktion für eine besonders ruhige Nacht durch Senkung der Lüftungsdrehzahl
  • Integrierter aktiver Kühlbetrieb für angenehmen Komfort im Sommer
  • Intelligentes Energiemanagement-System rein zur Erzeugung der Energie, die verbraucht wird
  • Verbrauchswerte via Monitoringsystem jederzeit verfügbar
  • 1 Gerät für alle Wärmequellen
  • Kindersicher laut DIN Norm
  • 3 Jahre Wärmegarantie-plus für Komfort auf höchstem Niveau

flexoCOMPACT nutzt die Wärme aus Luft, Erde oder Wasser

  • Enthält alle Vorteile der flexoTHERM
  • flexoCOMPACT benötigt nicht mehr Aufstellfläche als flexoTHERM - ein zusätzlicher Warmwasserspeicher (inkl. Dazu gehörigem Anschluss) ist jedoch nicht notwendig

aroTHERM nutzt die Wärme aus der Luft

  • Günstige Lösung für den Neubau und die Renovierung oder bei Hybridauslegung (mit Gasgerät)
  • Außeneinheit enthält die komplette Wärmepumpentechnik, daher geringer Platzbedarf
  • automatische Anpassung an den benötigten Wärmeverbrauch
  • Leistungswerte (Umweltenergie- und Stromverbrauch) jederzeit ablesbar
  • frostsichere Systemlösung, daher lange haltbar
  • angenehmes Gefühl auch an heißen Tagen durch aktive Kühlung

Wie kann man Geräusche der Luft Wärmepumpe verringern?

Geräuschminderungsfunktion der Wärmepumpe

Unsere Luft Wärmepumpen haben bereits Geräuschminderungsfunktionen integriert. Damit reduziert sich die Lüfter- bzw. die Kompressordrehzahl im individuell einstellbaren (Nacht-)Betrieb, dies verringert die Schallerzeugung.

  • die spezielle Bauweise der flexoTHERM/COMPACT exclusive ermöglicht es Ihnen, die Lüfterdrehzahl stufenlos einzustellen; dies erlaubt eine starke Verminderung der Geräusche im Nachtmodus, ohne die Heizleistung erheblich zu reduzieren. Auch der Kompressor der Inneneinheit lässt durch eine spezielle Verkleidung kaum Geräusche nach außen dringen. Das macht sie zu unserer leisesten Luft Wasser Wärmepumpe.
  • bei der aroTHERM sind bis zu drei Zeitfenster variabel einstellbar, an denen die Kompressordrehzahl reduziert wird; dies sorgt ebenfalls für eine erhebliche Geräuschminderung.

Geräuschminderung durch bauliche Maßnahmen

Schon bei der Installation der Außeneinheit einer Luft Wärmepumpe sollte beachtet werden, wohin die Luft abgegeben wird. Eine Abgabe in Richtung der Nachbarn sollte weitest gehend vermieden werden, um Problemen aus dem Weg zu gehen (Terrasse, Balkon, Schlafzimmerfenster etc.). Mit Bepflanzung kann der Schalldruckpegel und damit die Geräuschkulisse stark verringert werden (Rasen- oder Buschflächen). Auch kleinere Bauten können die Schallausbreitung vermindern (Zäune, Mauern, etc.) Diese Maßnahmen sollten bereits bei der Planung mit Ihrem Installateur besprochen werden.

Die Mindestabstände können schon bei der Planung von unseren Beratern für Sie berechnet werden. Möchten Sie sich unsere erneuerbaren Produkte lieber vor Ort ansehen?

zurück zur Übersicht

Kosten für eine Wärmepumpe

Möchten Sie die Luft Wärmepumpe flexoCOMPACT (inkl. eingebautem Warmwasserspeicher) in einem bestehenden, sanierten Einfamilienhaus mit 120 m2 Wohnfläche in Wels, Oberösterreich installieren, können Sie mit folgenden Anschaffungskosten und Fördergeldern rechnen:

Beispielrechnung Luft Wasser Wärmepumpe flexoCOMPACT *
flexoCOMPACT VWF 118/4 mit Außeneinheit aroCOLLECT18.000 EUR
Warmwasserspeicher mit 185 Litern (integriert) 0 EUR
abzgl. Fördersumme Förderung Land OÖ - 1.500 EUR
abzgl. Fördersumme Energieanbieter - 400 EUR
abzgl. Handwerkerbonus - 600 EUR
GESAMT15.500 EUR

* Alle Angaben ohne Gewähr. Beispielrechnung auf der Basis unverbindlicher Preisempfehlungen inkl. MwSt., exkl. Montage, Zubehör. Die aufgeführten Fördersummen beziehen sich auf den Stand 04/2017. Je nach Bundesland, Stadt und Energieversorger können andere Fördergelder gewährt werden.

zurück zur Übersicht

Wie zufrieden sind Benutzer einer Wärmepumpe von Vaillant?

Seit über 140 Jahren bemühen wir uns jeden Tag um Ihre Wärme und Behaglichkeit. Wir haben unsere Kunden rund um die Welt befragt, wie zufrieden sie mit dieser Leistung sind und erzählen hier ihre außergewöhnlichen Geschichten. Erfahren Sie mehr über unsere Reise um die Welt.

Möchten Sie sich unsere erneuerbaren Produkte lieber vor Ort ansehen?

Wir beraten Sie gerne vor Ort in unserem neuen Kundenzentrum in der Clemens-Holzmeister-Straße 6, 1100 Wien oder in unseren Niederlassungen in Traun, Salzburg, Innsbruck oder Graz.



Öffnungszeiten:

Mo. - Do.: 7.30 - 16.30 Uhr

Fr.: 7.30 - 12.00 Uhr

Telefonnummer:

05 7050 1000

zurück zur Übersicht