#vaillantsmile: Lächeln für SOS-Kinderdörfer

  • Unternehmensweite Hilfsaktion startet in Österreich
  • Gesammelte Lächeln unterstützen Projekte für SOS-Kinder
  • Österreich ermöglicht Projekt zur Entwicklungsförderung

Wien, 26. Jänner 2016

Sie lächeln, wir spenden für die SOS-Kinderdörfer. Auf der Branchenmesse Aquatherm in Wien fällt der Startschuss zur Aktion #vaillantsmile von Vaillant und den SOS-Kinderdörfern. Mit der Aktion werden weltweit Hilfsprojekte in SOS-Kinderdörfern realisiert. Unterstützt werden Projekt zu Entwicklungsförderung, Schule und Ausbildung sowie Persönlichkeits-stärkung der Kinder. Das Besondere: Zur Realisierung der Projekte werden Lächeln ge-sammelt. Je mehr Lächeln, desto mehr Projekte werden umgesetzt. Gesammelt werden die Lächeln auf der Webseite www.vaillantsmile.at. Jeder Besucher kann dort mit wenigen Klicks ein lächelndes Selfie von sich hochladen. Die Bilder werden auf der Webseite als ein Band des Lächelns dargestellt. Das Ziel ist das längste Lächeln der Welt und konkrete Un-terstützung für Kinder. „Als Heiztechnikspezialist ist Wärme unsere Kompetenz. Mit dem Band des Lächelns können wir den kleinen Bewohnern der SOS-Kinderdörfer menschliche Wärme schenken“, so Dr. Andree Groos, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service der Vaillant Group.

Lächeln für Entwicklungsförderung von Kindern

Den Beginn in Österreich macht eine Therapie mit Tieren zur Entwicklungsförderung der Kinder im Hermann Gmeiner Zentrum NEU. Kontakt mit Tieren kann Kindern helfen, ein positiveres Körperempfinden zu entwickeln. So können sie auch im Umgang mit anderen Menschen offener und fröhlicher werden. Das Hermann Gmeiner Zentrum NEU betreut jährlich rund 400 Kinder und ihre Familien mit therapeutischen Angeboten.

Strategische Partnerschaft mit SOS-Kinderdörfer

Vaillant ist SOS-Kinderdörfer e.V. in einer langjährigen, internationalen Partnerschaft ver-bunden. Das Unternehmen versorgt weltweit Kinderdörfer mit hocheffizienter Heiztechnik. Bislang wurden Kinderdörfer in Frankreich, Belgien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Ungarn, der Ukraine und China mit moderner Heiztechnik von Vaillant ausgestattet. Ein Fünf-Jahres-Vertrag weist Vaillant als herausragenden Partner für die kostenlose Bereitstel-lung effizienter Heiztechnik aus.

Über SOS-Kinderdörfer

Die SOS-Kinderdörfer sind eine unabhängige Kinderhilfsorganisation, die 1949 von Hermann Gmeiner ins Leben gerufen wurde. Seine Idee: Jedes verlassene, Not leidende Kind sollte wieder eine Mutter, Geschwister, ein Haus und ein Dorf haben, in dem es wie andere Kinder in Geborgenheit heranwachsen kann. Aus diesen vier Prinzipien ist eine global agierende Organisation entstanden, die sich hauptsächlich aus privaten Spenden finanziert. Sie ist heute mit 555 SOS-Kinderdörfern und mehr als 1.850 SOS-Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Jugendeinrichtungen, Ausbildungs- und Sozialzentren, Krankenstationen, Nothilfeprojekten und der SOS-Familienhilfe in 134 Ländern aktiv. Weltweit unterstützen die SOS-Kinderdörfer mehr als 1,5 Millionen Kinder und Erwachsene.


Über Vaillant

Vaillant bietet seinen Kunden weltweit umweltschonende und energiesparende Heiz- und Lüftungssysteme, die verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Pellet-Heizkessel, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen.


Kontakt

Vaillant Group
Dr. Jens Wichtermann
Director Group Communications
Sustainability Management & Politics
42850 Remscheid, Germany
Phone: +49 (0)21 91 18 2754
Mobile: +49 (0)175 – 295 18 10
Fax: +49 (0)21 91 18 2895
jens.wichtermann@vaillant.de