Unsere Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Verbesserungs- und Statistikzwecke. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.

Akzeptieren

Vaillant gewinnt Deutschen Nachhaltigkeitspreis

  • Auszeichnung als Deutschlands nachhaltigstes Großunternehmen
  • Konsequente Umsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie S.E.E.D.S. gewürdigt
  • Zweiter Deutscher Nachhaltigkeitspreis nach 2011

Remscheid, 30. November 2015

Vaillant ist als nachhaltigstes Großunternehmen Deutschlands mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2015 ausgezeichnet worden. Die renommierte Fachjury würdigte insbesondere die konsequente Umsetzung der vorbildlichen Nachhaltigkeitsstrategie S.E.E.D.S. Als Anbieter von Schlüsseltechnologien für die Energiewende komme Vaillant seiner ökologisch-sozialen Verantwortung in der Wertschöpfung in mustergültiger Weise nach, heißt es ferner in der Jurybegründung. Die feierliche Preisverleihung fand am Freitag, dem 27.11 2015, in Düsseldorf statt. Vaillant hatte die begehrte Trophäe bereits 2011 für das nachhaltigste Produkt erhalten.

„Die Auszeichnung macht uns sehr stolz, weil sie die Konsequenz würdigt, mit der wir Nachhaltigkeit systematisch in allen Unternehmensbereichen verankern“, so Dr. Carsten Voigtländer, CEO der Vaillant Group. „Mit der Green iQ Produktlinie haben wir diesen Anspruch auch in unser Kerngeschäft integriert. Grün ist für uns das neue Premium.“

Nachhaltigkeit in vier Fokusfeldern

Vaillant bündelt seine Nachhaltigkeitsaktivitäten in einem strategischen Programm. Unter dem Dach von S.E.E.D.S., kurz für Sustainability in Environment, Employees, Development & Products and Society, werden in den Fokusfeldern Umwelt, Mitarbeiter, Entwicklung & Produkte sowie Gesellschaft verbindliche, messbare Ziele gesetzt und konkrete Projekte abgeleitet. Die erzielten Ergebnisse werden auf Basis gruppenweit erhobener Kennzahlen laufend überprüft. Bis zum Jahr 2020 möchte das Unternehmen den Umsatzanteil von Hocheffizienztechnologien und Produkten auf Basis erneuerbarer Energien sukzessive auf 80 Prozent steigern. Im gleichen Zeitraum sollen die Treibhausgasemissionen des Produktportfolios um 15 Prozent gesenkt werden. Innerhalb des Unternehmens gilt es, die CO₂-Emissionen um 25 Prozent zu reduzieren und die Energieeffizienz um 20 Prozent zu erhöhen. Zudem will das Unternehmen Abfallaufkommen und Wasserverbrauch um 20 Prozent senken.

Über den Deutschen Nachhaltigkeitspreis

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis prämiert Unternehmen, die vorbildlich wirtschaftlichen Erfolg mit sozialer Verantwortung und Schonung der Umwelt verbinden und damit besonders den Gedanken einer zukunftsfähigen Gesellschaft fördern. Im Fokus stehen dabei konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement und Nachhaltigkeitsthemen in der Markenführung. Ziel des Preises ist, Unternehmen in nachhaltigem Handeln zu bestärken und die Grundsätze nachhaltiger Entwicklung in der öffentlichen Wahrnehmung besser zu verankern. Die Auszeichnung ist eine Initiative der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, dem Rat für Nachhaltige Entwicklung, Wirtschaftsverbänden, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Über Vaillant

Vaillant bietet seinen Kunden weltweit umweltschonende und energiesparende Heiz- und Lüftungssysteme, die verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen.


Kontakt

Vaillant Group
Dr. Jens Wichtermann
Direktor Unternehmenskommunikation
Nachhaltigkeitsmanagement & Politik
42850 Remscheid, Germany
Phone: +49 (0)21 91 18 2754
Mobile: +49 (0)175 – 2951810
jens.wichtermann@vaillant.de

Bildunterschrift:

Vaillant wurde als nachhaltigstes Großunternehmen Deutschlands ausgezeichnet. CEO Dr. Carsten Voigtländer (2.v.r.) freut sich über den Gewinn des Deutschen Nachhaltigkeitspreises 2015.

Bildquelle: Vaillant Group