Neue Warmwasserspeicher mit Green iQ Label

  • Einheitliche Plattform für nahezu alle Warmwasserspeicher
  • Intelligenter elektrischer Heizstab nutzt PV-Strom
  • Bis zu 82 Prozent recycelbar



Frankfurt am Main / Wien, 14. März 2017 – Vaillant präsentiert auf der ISH 2017 die ersten Warmwasserspeicher aus der nachhaltigen Green iQ Linie. Die beiden Speicher auroSTOR und uniSTOR exclusive werden mit dem Green iQ Label ausgezeichnet. Im Vergleich zu konventionellen Speichern verringern sich die Wärmeverluste um die Hälfte. Bis zu 82 Prozent des Materials sind recycelbar. Eine wartungsfreie Fremdstromanode verhindert Korrosion und erhöht die Lebensdauer des Speichers. Beide Produkte erhalten das derzeit bestmögliche Energieeffizienzlabel A gemäß Energielabel-Richtlinie. Durch ein intelligentes Diagnosesystem wird die Suche nach Fehlern beschleunigt. Für Wärmepumpenanlagen werden in den neuen Serien speziell ausgestattete Speicher mit der gleichen Ausstattung angeboten.


Einfacher Transport durch abnehmbare Dämmung
Im uniSTOR exclusive enthält der Warmwasserspeicher eine Rohrschlange für die Wärmeübertragung. Im auroSTOR exclusive kommt eine zweite Rohrschlange hinzu, um solar erzeugte Wärme bestmöglich zu nutzen. Die Produkte werden mit 300, 400 und 500 Litern Fassungsvermögen angeboten und sind für Neu- und Bestandsbauten geeignet. Die Dämmung aus zwei Halbschalen mit Vakuum-Wärmedämmung und einem Deckmantel kann für den Transport abgenommen werden.

In der plus-Variante besitzen die Warmwasserspeicher uniSTOR und auroSTOR einen geschäumten Speicher mit abnehmbarem Mantel. Die Warmwasserspeicher der plus-Serien sind mit einem Energieeffizienzlabel der Klasse B nach Energielabel-Richtlinie ausgezeichnet. Sie erfüllen damit hohe Anforderungen an die Energieeffizienz.


Strom aus der Photovoltaikanlage für Warmwasserspeicher
Sowohl die exclusive- als auch die plus-Serien verfügen über einen serienmäßigen Reinigungsflansch. Dieser kann für einen einfachen oder intelligenten elektrischen Heizstab verwendet werden. Mit dem konventionellen Heizstab kann der Speicherinhalt bedarfsweise nachgeheizt werden. Der intelligente Heizstab besitzt eine modulierende Heizleistung von 500 W bis 3,5 kW und kann über einen mitgelieferten Energiemanager den überschüssigen Strom aus Photovoltaikanlagen nutzen. Durch dieses „Power to heat“-Verfahren wird die Eigennutzung des selbst produzierten Stroms maximiert. Der Energiemanager wird in der Regel direkt neben der Regelungstechnik der Photovoltaik installiert und kann schnell und kostengünstig mit den PV-Modulen verbunden werden. „Mit den neuen Warmwasserspeichern bieten wir erstmals eine gemeinsame Plattform für nahezu alle Produkte in unserem Angebot“, so Mag. Bernhard Leidinger, Marketingleiter Vaillant Group Austria. „In der Montage ist dies ein Vorteil für Fachhandwerker, die unabhängig vom Speichermodell immer auf bekannte Installationsroutinen treffen.“

Mit dem neuen Angebot an Warmwasserspeichern vergrößert Vaillant gleichzeitig das Green iQ Angebot. | Bildquelle: Vaillant


Über Vaillant

Vaillant bietet seinen Kunden weltweit umweltschonende und energiesparende Heiz- und Lüftungssysteme, die verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kontakt
Vaillant Group Austria GmbH
Leiter Marketing & PR
Mag. Bernhard Leidinger
E-Mail: bernhard.leidinger@vaillant-group.com
Telefon: +43 (0)5 – 70 50 1310
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien
Web: www.vaillant.at


Vaillant Group Austria GmbH
Assistentin Marketing & PR
Sandra Artmeier
E-Mail: sandra.artmeier@vaillant-group.com
Telefon: +43 (0)5 – 70 50 1608
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien
Web: www.vaillant.at