Unsere Webseite verwendet Cookies für Funktions-, Verbesserungs- und Statistikzwecke. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzbestimmungen.

Akzeptieren

Vaillant Regler multiMATIC 700/5

ein Regler für das ganze System

Wien, im März 2018 – Eine neue Generation des Systemreglers multiMATIC 700/5 ist ab sofort verfügbar. Die Regelung eignet sich für nahezu jeden Anwendungsfall, wie Öl- und Gas-Brennwertanlagen, Wärmepumpen, Solartechnik, Lüftungssysteme, Kaskadenmanagement und die Heizkreissteuerung. Neu ist auch die Ansteuerung von neun gemischten Heizkreisen, sowie die Integration der eBUS-Kommunikation. Ein Installationsassistent führt durch die Inbetriebnahme.

„Unser Ziel ist, mit einem bekannten Regler fast jede Anlage realisieren zu können“, so Wolfgang Amtmann, Leiter Produktmarketing bei Vaillant Österreich. Der Regler eignet sich für die Hausautomationsverbindungen verschiedener Anbieter. Er bildet den Schlüssel in die KNX Gebäudeautomation und kann per API-Schnittstelle über die eEBus-Initiative eingebunden werden. Hierüber lässt sich das Vaillant System leicht in die QIVICON Gebäudeautomation integrieren. Teilweise wird hierfür das Internetkommunikationsmodul VR 920 benötigt. Darüber hinaus ist der Regler die Basis für die Fernsteuerung von Vaillant Systemen mit der multiMATIC App.

Neben der neuen kabelgebundenen Version des Systemreglers existiert auch die Funkversion multiMATIC 700f. Mit ihm lassen sich drei gemischte Heizkreise bedienen. Der Regler steuert zudem Kaskaden aus Öl- oder Gas-Brennwertgeräten und Wärmepumpen mit maximal sieben Einheiten. Bei der Nachrüstung oder Modernisierung müssen keine Kabel zu den Einheiten des Heizsystems und zum Außenfühler verlegt werden, was die Installation vereinfacht. Durch die Erweiterungsmodule VR70 / VR71, das Internetkommunikationsmodul VR 920 und die multiMATIC App kann fast jede beliebige Anlagen-Konfiguration aufgebaut, geregelt und über das Smartphone bedient werden.

Mit dem Internetkommunikationsmodul VR 920 bietet Vaillant ein neues Gateway, um Heiztechnik sicher mit dem Internet zu verbinden. Neu ist die integrierte WLAN- und LAN-Schnittstelle sowie ein Funksender und Empfänger für die Frequenz 868 MHz. Dadurch entfällt der WLAN-Stick am USB-Port des Moduls.

Der App-basierte Funkregler eRELAX unterstützt das IFTTT-Protokoll (if this then that). Hiermit lassen sich vom Nutzer individuell programmierte Szenarien steuern. Der Regler ist besonders einfach zu bedienen, besitzt eine eigene App zur Steuerung über das Smartphone und lässt sich problemlos auch in älteren Wärmeerzeugern integrieren. Das Design und die Handhabung der App sind intuitiv und auf grundlegenden Szenarien des persönlichen Alltags aufgebaut. In der Etagenwohnung ist ein Außenfühler nicht erforderlich. Dennoch arbeitet der eRELAX witterungsgeführt – ein Novum.

Über Vaillant
Vaillant bietet seinen Kunden weltweit umweltschonende und energiesparende Heiz- und Lüftungssysteme, die verstärkt erneuerbare Energien nutzen. Das Produktportfolio umfasst Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, Wärmepumpen, Lüftungsgeräte für Niedrigenergiehäuser, hocheffiziente Heizsysteme auf Basis fossiler Energieträger sowie intelligente Regelungen.