Die Vaillant Geschichte

Der Beginn der Erfolgsgeschichte von Vaillant geht zurück auf das Jahr 1874, als das Unternehmen von Johann Vaillant in Remscheid gegründet wurde. Seit diesem Zeitpunkt hat das Familienunternehmen als führender Hersteller den Markt für Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik wesentlich mitgeprägt.

2014 – Vaillant feiert 140. Jubiläum

Im Jahr 2014 feiert Vaillant das 140. Jubiläum und blickt auf eine lange Geschichte zurück, die immer wieder von Weltneuheiten geprägt war. Unter dem Motto „140 Jahre Verantwortung. Für die Welt von heute und morgen“ lud die Vaillant Group Austria Ende November zur großen Jubiläumsfeier in die Orangerie Schönbrunn nach Wien ein. Über 200 Top-Kunden, - Partner und VIPs konnten als Gäste begrüßt werden. Das Programm führte vom Zukunftsforum zum Thema „Ausblick in die Energiewelt von morgen“ bis zur abendlichen Gala-Jubiläumsveranstaltung mit Showeinlage. Im Rahmen der Veranstaltung wurde Dr. Barbara Priesching als designierte Nachfolgerin des langjährigen Geschäftsführers Mag. Rudolf Stelzl vorgestellt.

2014 – Vaillant ist „Superbrand“ 2014 in Österreich

Das Superbrands Austria Brand Council, ein unabhängiges, hochkarätig besetztes Experten-Gremium aus den Bereichen Wirtschaft, Kommunikation, Marketing, Medien und Marktforschung hat Vaillant in Österreich als Business Superbrand für 2014 gewählt. In einer umfassenden Studie wurden die österreichischen Verbraucher von GfK Austria nach ihren Lieblingsmarken befragt und die Branchen-Experten haben diese, durch eine Vielzahl an Kriterien bewertet. Entscheidend für die Verleihung dieses Awards sind Markenbekanntheit, Markenaufbau, sowie Innovationskraft und Prestige.

2013 – Die MS Vaillant geht auf Europa Tour

Mit dem fast 100 m langen Ausstellungsschiff MS Vaillant bringt Vaillant die Energiewende in ganz Europa zu den Menschen. In 35 deutschen Städten sowie 14 weiteren Städten in acht europäischen Ländern können sich interessierte Fachbesucher über Energieeinsparpotenziale moderner Heiztechnik informieren. Die Veranstaltungswoche in Österreich, mit Anlegestellen in Wien, Krems und Linz, findet bei den eingeladenen Gästen sehr großen Anklang und Zuspruch.

2010 – Markteinführung Zeolith-Gas-Brennwertsystem

Mit dem Zeolith-Gas-Brennwertsystem zeoTHERM setzt Vaillant neue Maßstäbe. Das weltweit einzigartige Hybridsystem verbindet moderne Gas-Brennwerttechnik, Solarthermie und die natürliche wärmeerzeugende Eigenschaft des Minerals Zeolith. Die technische Revolution ist richtungsweisend für den Markt: Das Komplettsystem spart nicht nur Energiekosten, sondern arbeitet auch mit geringem CO2-Ausstoß. Das schont den Geldbeutel – und auch die Natur.

2007 – 3 Jahre Wärmegarantie-plus

In Österreich werden erstmals Heizungswärmepumpen mit dem einzigartigen Servicepaket Wärmegarantie-plus ausgestattet. Das Vaillant Dienstleistungspaket Wärmegarantie-plus funktioniert nach dem Babyfon-Prinzip. Es ist ein Früherkennungssystem für höchsten Wohnkomfort und Sicherheit. Bevor Sie im Fall des Falles merken, dass Ihr Heizgerät eine Betreuung benötigt, meldet sich dieses schnellstmöglich beim Kundendienst. Nie zuvor hatte Wärme eine so beruhigende Wirkung.

2003 – Markteinführung des Online-Kommunikationssystems

Das Internet-Kommunikationssystem vrnetDIALOG ermöglicht erstmals die Fernparametrierung, Ferndiagnose und Ferneinstellung von Vaillant Heizsystemen und schafft die Grundlage für neue Serviceleistungen, von denen sowohl Privatkunden als auch die Wohnungswirtschaft profitieren. Das bisher Unmögliche wird jetzt Realität: das vorausschauende Warten von Heizsystemen.

2001 – Die neue Zeitrechnung beginnt mit einem Lächeln

Mit der Einführung einer komplett neuen Generation umweltfreundlicher Brennwertgeräte, z. B. ecoCOMPACT, setzt Vaillant erneut Impulse in den Bereichen Effizienz und Design: Die Geräte werden mit dem iF design award ausgezeichnet. Darüber hinaus haben die neuen Geräte mit dem charakteristischen „Vaillant Smiley“ erstmals eine einheitliche Bedienoberfläche.

1999 – Ein Jubiläum – viele Gründe zum Feiern

Mit 40 Millionen verkauften Geräten feiert Vaillant sein 125-jähriges Firmenjubiläum und wird mit dem deutschen Qualitätspreis ausgezeichnet.

1997 – Der Sonne entgegen

Mit der Einführung solarthermischer Systeme zur Trinkwassererwärmung baut Vaillant sein Produktportfolio rund um erneuerbare Energien aus - ein zukunftsträchtiger Schritt.

1995 – Innovative Brennwerttechnologie aus einer Hand

1995 bringt Vaillant sein erstes selbst entwickeltes und produziertes Brennwert-Wandheizgerät auf den Markt. Somit positioniert sich die Marke erneut als Vorreiter in einer neuen umweltschonenden Technologie.

1991 – Vaillant ist grün

Mit dem neuen, schadstoffarmen Thermoblock setzt Vaillant schon früh Maßstäbe in puncto Umweltverträglichkeit. Das Gerät ist der erste vollvormischende atmosphärische Brenner mit Wasserkühlung und zeichnet sich durch geringe Emissionswerte aus. Der Erfolg gibt Vaillant recht: In Polen, der Tschechischen Republik, Ungarn und der Türkei werden weitere Vertriebsgesellschaften gegründet.

1977 – Vaillant in Österreich

Gründung der Vaillant Vertriebsgesellschaft in Österreich

1970 – Vaillant geht um die Welt

Mit Standorten in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Großbritannien und Italien genießt Vaillant als Komfortgarant mittlerweile auch international steigende Popularität. Im Jahr 1972 hat Vaillant bereits acht Millionen Einheiten verkauft.

1967 – Intelligent kombiniert

Vaillant gelingt es, Heizungs- und Warmwasserversorgung kompakt im wandhängenden „Combi-Geyser VCW 20“ zu vereinen. Das Gerät überzeugt durch seine kurze Aufwärmzeit und die auf den jeweiligen Bedarf abgestimmte Heizleistung.

1961 – Das erste wandhängende Heizgerät

Vaillant bringt mit dem innovativen und platzsparenden „Circo-Geyser MAG-C 20“ als weltweit erstes Unternehmen wandhängende Heizgeräte auf den Markt und definiert damit erneut das technisch Machbare

1960 – Vaillant produziert den ersten Elektro-Geyser

1949 – Das einmillionste Vaillant Gerät wird verkauft

1934 – Die Vertretung für Österreich übernimmt die „Auergesellschaft“

1924 – Die Zentralheizung – eine Erfindung von Vaillant

Bisher musste jeder Raum mit einem eigenen Ofen oder Kamin beheizt werden. Mit dem sogenannten Zentralheizungskessel und dem dazugehörigen System ist es erstmals möglich, über einen zentralen Verteiler mehrere Radiatoren gleichzeitig zu beheizen – eine von vielen bahnbrechenden Innovationen.

1905 – Die nächste große Idee …ist klein

Vaillant bringt als erster Hersteller den Gas-Badeofen als wandhängendes Gerät auf den Markt und sorgt mit dieser Erfindung für mehr Platz im Badezimmer.

1899 – Ein Hase wird zum Gesicht der Marke

An einem Ostersonntag entdeckt Johann Vaillant beim Durchblättern einer Zeitschrift den aus dem Ei schlüpfenden Hasen – und weiß in diesem Moment: Der Hase wird sein Markenzeichen. Wie das Unternehmen selbst wurde auch das Markenzeichen über die Jahre immer moderner und ist heute das bekannteste Heiztechnik-Logo Europas.

1894 – Der Pionier und seine erste bahnbrechende Innovation

Mit dem Gas-Badeofen „geschlossenes System“ verändert Johann Vaillant den Markt für immer. Erstmals wird Wasser in einer geschlossenen Rohrleitung fließend von einer Gasflamme erwärmt – ohne mit schädlichen Abgasen in Berührung zu kommen: die Revolution im Badezimmer.

1874 – Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Als zehntes Kind der Familie gründet Johann Vaillant als Kupferschläger und Pumpenmacher 1874 seinen eigenen Handwerksbetrieb. Der Beginn einer großen Erfolgsgeschichte.